Das in den Bundesländern Sachsen und Sachsen-Anhalt angesiedelte Konsortium „IMMUNTEL - Immuntechnologien“ adressiert die Entwicklung und den Einsatz von innovativen Diagnose- und Therapieverfahren für die Immunstimulation und -modulation unter Einbeziehung von Aspekten der Regenerativen Medizin und der Medizintechnik. Damit fokussieren wir auf ein Innovationsfeld, von dem in den nächsten Jahren und Jahrzehnten bahnbrechende Entwicklungen völlig neuartiger Diagnostika und Therapeutika zu erwarten sind. Unser Ziel ist es zu erreichen, dass zahlreiche Krankheiten frühzeitig diagnostizierbar und nachfolgend behandelbar werden, für die es heute noch keinerlei Behandlung gibt.

 

Einen Teil der Managementaufgaben des Konsortiums IMMUNTEL übernimmt die Tutelacell GmbH, ein 2014 aus dem Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI Leipzig ausgegründetes Unternehmen mit Fokus auf der Akquise und folgenden Betreuung internationaler Firmenkunden mit Interesse an einer Ansiedlung in Deutschland.

 

Ziel des Konsortiums IMMUNTEL ist die noch bessere Vernetzung im Bereich Immuntechnologien engagierter Forschungs- und Industriepartner aus Sachsen und Sachsen-Anhalt, insbesondere auch mit exzellenten internationalen Partnern. Die internationale Sichtbarkeit der breiten und vielfältigen F&E-Landschaft in Mitteldeutschland soll dadurch weiter erhöht werden und die gemeinsame Entwicklung innovativer Produkte und Therapien mit internationalen Partnern wird die Wissenschaft und Wirtschaft in unserer Region weiter stärken. 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tutelacell GmbH